GFW Dach

GFW-Dach mbH 028: 1. Online-Beratungsgespräch: Aufgaben, Stellung und Verantwortung des Sachverständigen

Der Berufsbegriff „Sachverständiger“ ist in Deutschland rechtlich nicht geschützt, sodass sich jedermann - und -frau - ungehindert als solcher bezeichnen kann. Dauerhaft erfolgreich können aber nur Personen mit Sachverständigenbetätigung sein, welche die Grundlagen der - insoweit ja auch ein Handwerk darstellenden - Sachverständigenarbeit kennen. Ziel muss es sein, die öffentliche Bestellung zu erlangen, denn Sachverständige mit dieser Qualifikation werden nicht nur von Gerichten, sondern auch von Privatpersonen und Behörden bevorzugt herangezogen.

Einige besonders engagierte und motivierte Handwerksmeister ziehen im Laufe ihrer beruflichen Entwicklung eine Nebentätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger in Betracht. Interessenten für eine gutachterliche Tätigkeit sollten sich im Vorhinein bewusst sein, dass sie einen mehrjährigen Ausbildungs- und Einarbeitungszeitraum durchlaufen müssen, um den hohen Anforderungen der Sachverständigenprüfung und einer anschließenden Gutachtenerstattung gewachsen zu sein. Ausgehend von der Grundvoraussetzung einer persönlichen Eignung muss sich der Sachverständigenanwärter überdurchschnittliche fachliche Kenntnisse seines zukünftigen Bestellungsgebietes aneignen und in einem mehrteiligen Prüfungsverfahren nachweisen.

In einem ersten, kostenfreien Online-Beratungsgespräch können Interessenten wichtige Grundinformationen zu einer beabsichtigten Sachverständigentätigkeit im Dachdeckerhandwerk erhalten. Nach persönlicher, schriftlicher Kontaktaufnahme unter der Mailadresse j.gerbens@gfw-dach.de kann der Termin einer Online-Beratung abgestimmt werden. In Form einer 30-minütigen Videokonferenz mit der digitalen Videokonferenz-App "Zoom" können Basisinformationen gegeben und Antworten zu persönlichen Fragen erhalten werden.

Für das Online-Beratungsgespräch sind ein EDV-Arbeitsplatz oder ein Laptop oder ein Tablet erforderlich, die mit einer Webkamera, einem Mikrofon und einem Lausprechersystem ausgerüstet sind. Nach der ersten Kontaktaufnahme und der Terminabstimmung wird ein Konferenzlink zugesendet, mit dem der Interessent in die Videokonferenz eintreten kann.

Inhalte des Beratungsgespräches

  • Voraussetzungen für eine Bestellung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger
    • Persönliche Eignung
    • Fachliche Eignung
  • Bestellungshoheit der zuständigen Handwerkskammer
    • Kontaktadressen, Anschriften, Ansprechpartner
  • Prüfungsverfahren
    • Klausur, Mustergutachten, Fachgespräch
  • Vorbereitung einer Sachverständigenprüfung im Dachdeckerhandwerk
    • Persönliche Vorbereitung durch Selbststudium
    • Vorbereitende Seminare und Lehrgänge
  • u.a. Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld,GFW-Dach mbH, Schulungen externer Referenten, Industrieschulungen
  • Zeitfenster für eine Ausbildung zum Sachverständigenanwärter
  • Aufgaben, Auftraggeber und Verantwortung eines Sachverständigen im Dachdeckerhandwerk
    • Gerichtsgutachten
    • Privatgutachten
  • Erste Schritte bis zur Antragstellung
Veranstaltungsort "Zoom" Online-Beratung, vor der Veranstaltung wird ein Konferenzlink zur Einwahl in die Videokonferenz per Mail zugesendet
Referent Dachdeckermeister und Geschäftsführer GFW-Dach mbH Jürgen Gerbens
Teilnahmegebühr kostenfrei
Teilnehmeranzahl mind. 4 Teilnehmer, max. 10 Teilnehmer
Arbeitsmittel EDV-Arbeitsplatz, Laptop oder Tablett mit Webkamera, Mikrofon und Lautsprechersystem
Termin Terminvergabe nach Kontaktaufnahme unter j.gerbens@gfw-dach.de
Dauer ca. 30 Minuten
Seminar

Anmeldung Seminar 028

  • Anmeldung per E-Mail an j.gerbens@gfw-dach.de

Druckversion

Online-Workshop-Reihe: Vorbereitung Sach-
verständigenprüfung

Kampagne Meisterhaft