GFW Dach

GFW-Dach mbH 042-048: Vorbereitung auf eine Sachverständigenprüfung im Dachdeckerhandwerk - Intensiv-Workshop-Reihe

Besonders engagierte Handwerksmeister ziehen im Laufe ihrer beruflichen Entwicklung eine Nebentätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger in Betracht. Die Sachverständigenprüfung und die anschließende Bestellung durch die jeweilige Handwerkskammer setzt jedoch ein außergewöhnlich großes Fachwissen und eine persönliche Eignung voraus. Besonders das Dachdeckerhandwerk mit seinen vielfältigen Tätigkeitsfeldern von "Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik" stellt große Anforderungen an den Bewerber für das Amt des Sachverständigen.

Neben den fundierten Kenntnissen über die spätere Tätigkeit als Gutachter für Gerichte oder Privatpersonen, wird in der Sachverständigenprüfung u.a. in einem Probegutachten und in einem Fachgespräch die gesamte Bandbreite der aktuellen Regelungen der allgemein anerkannten Regeln der Technik verlangt bzw. abgefragt. In jedem Fachgebiet ist insofern ein tiefgründiger Einblick in Gesetze, Verordnungen, Normen und Fachregelwerke erforderlich.

Die Intensiv-Workshop-Reihe der GFW-Dach mbH bietet in z.T. aufeinander aufbauenden Modulen die Möglichkeit, dass sich Bewerber auf das Amt des Sachverständigen im Dachdeckerhandwerk zielgerichtet und themenspezifisch vorbereiten können. In den Modulen werden von den Teilnehmern u.a. typische Schadensfallbeispiele aus der Praxis vorgestellt und in Kleingruppen bearbeitet. Anschließend erlernen die Sachverständigenanwärter ihre Ergebnisse sachlich darzustellen und allgemeinverständlich zu präsentieren. Die an den Situationsbeispielen handlungsorientiert gewonnenen Erkenntnisse werden durch einen themenspezifischen Fachvortrag eines ausgesuchten Referenten oder durch eine Exkursion zu einem Hersteller von Bedachungsmaterialien ergänzt. Besonders die Besuche bei den Industriepartnern vermitteln den Teilnehmern vielfältige Erkenntnisse über Produktionsmethoden, zulässige Toleranzen, Produktprüfungen oder typische Anwendungsfehler beim Einbau der Produkte.

Module

  1. Rechtsgrundlagen und Regelwerke für technische Bauwerke im Dachdeckerhandwerk (GFW-Dach 042)
  2. Workshop - Unterkonstruktionen im Dachdeckerhandwerk aus Holz und Holzwerkstoffen (GFW-Dach 043)
  3. Workshop - Steildachdeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen (GFW-Dach 044)
  4. Workshop - Dächer mit Abdichtungen / Flachdächer (GFW-Dach 045)
  5. Workshop - Metallarbeiten im Dachdeckerhandwerk (GFW-Dach 046)
  6. Workshop - Bauphysik im Dachdeckerhandwerk (GFW-Dach 047)
  7. Workshop - Das Sachverständigengutachten vom Beweisbeschluss bis zur Abgabe (GFW-Dach 048)

Auf Wunsch können bei Bedarf und Erreichen der Mindestteilnehmerzahl weitere Module zu einzelnen Fachgebieten oder zu der Tätigkeit des gerichtlichen Sachverständigen angeboten werden.

Empfehlenswert zur Vorbereitung einer Sachverständigenprüfung sind weiterhin die Fachseminare zur Luftdichtheit der Gebäudehülle und zur Schadensdiagnostik im Dachdeckerhandwerk von dem DDM, Unternehmer und öffentlich bestellten Sachverständigen für das Dachdeckerhandwerk und EU zertifizierten Sachverständigen für Schimmelpilzschäden, Herrn Michael Zimmermann, Ockenheim.