GFW Dach

GFW-Dach mbH 036-040: Projektleiter/-in im Dachdeckerhandwerk - Premiumseminare und Workshops für Jungmeister/-innen

Mittelständische Handwerksunternehmen benötigen ab einer gewissen Betriebsgröße eine Organisationsstruktur, die eine reibungslose Abwicklung von mehreren, gleichzeitigen Bauaufträgen sicher gewährleistet. Zum Aufbau und der Erweiterung der benötigten Personalführungsebene annoncieren Betriebsinhaber meist regionale Stellenausschreibungen für junge Meister, die sich in das Projektmanagement einarbeiten sollen. Ohne ein individuelles Coaching bei den ersten Projekten oder eine weitere Zusatzqualifikation ist jedoch ein Jungmeister mit einer derartig umfangreichen Aufgabe vielfach hoffnungslos überfordert. Ein vollständiges Überziehen des geplanten Zeit- und Kostenplans oder sogar das Scheitern sind vorprogrammiert und führen infolgedessen zu hohen wirtschaftlichen Verlusten für den Handwerksbetrieb.

Eine Einarbeitung in das Projektmanagement kann nur gelingen, wenn den motivierten, jungen Meistern, wie schon während ihrer Aus- und Fortbildungszeit, fachkundige, kompetente Mentoren begleiten, die ihn zu einem versierten Strategen für besondere Aufgaben im Dachdeckerhandwerk ausbilden. Die innovative Reihe der Premium-Seminare und Workshops der GFW-Dach mbH vermittelt in einzelnen 1,5 tägigen Modulen bewährte Prozessabläufe und Vorgehensweisen, um wirtschaftlich bedeutsame Dachbauprojekte von der Auftragsvergabe bis hin zur Abnahme und Abrechnung zu initiieren, zu planen, zu steuern und abzuschließen. Die zusätzliche Qualifikation der Teilnehmer umfasst den Aufbau und die Weiterentwicklung der persönlichen Fach-, Handlungs- und Sozialkompetenzen. Als Kopf des Teams muss sich der Projektleiter nicht nur gegenüber Architekten, Bauherren und Behörden behaupten, sondern auch mit sensiblem Feingefühl seine Teams leiten, ohne den Bauzeitenplan und das veranschlagte Budget aus den Augen zu verlieren. Gleichzeitig muss er sich mit den unternehmerischen und wirtschaftlichen Zielsetzungen seines Arbeitgebers identifizieren, um eine stabile Brücke zwischen der Betriebsleitung und den Mitarbeitern zu errichten bzw. aufrecht zu erhalten. Im Anschluss an die Module der Grundlagenseminare werden in regelmäßigen Abständen Intensiv-Workshops angeboten, in denen die Teilnehmer ihre aktuellen Bauvorhaben mit allen positiven und negativen Entwicklungen vorstellen können. Durch die ausführliche Besprechung in der Teilnehmergruppe und durch das zielführende Coaching des jeweiligen Mentors erhalten die Teilnehmer eine Vielzahl von möglichen Steuerungs- oder Korrekturmaßnahmen, die zur erfolgreichen Abwicklung des Projektes dienlich sind.

Module

  1. Modul: Der rechtssichere Umgang mit Bauverträgen nach BGB und VOB (GFW-Dach 036)
  2. Modul: Der reibungslose Bauablauf und die termingerechte Koordinierung von Bauleistungen (GFW-Dach 037)
  3. Modul: Die kompetente Kommunikation auf der Baustelle mit Bauherren, Planern und Mitarbeitern (GFW-Dach 038)
  4. Modul: Konsequentes Selbstmanagement und effiziente Prozessoptimierung (GFW-Dach mbH 039)
  5. Modul: Sicheres Gefahrenmanagement auf Dachbaustellen (GFW-Dach mbH 040)

Nach den Premium-Modulen 1-5 im Jahr 2017 können je nach Bedarf ab Januar 2018 regelmäßig einzelne Workshops für die Teilnehmer stattfinden. In den Intensiv-Workshops werden von den Teilnehmern die bisherigen oder die aktuellen Bauvorhaben vorgestellt. Durch die Moderation des betreffenden Referenten und/oder durch die Besprechung in der Gruppe können anwendbare Optimierungsmaßnahmen für die Projekte gemeinsam erarbeitet werden. Der partnerschaftliche Austausch von Erkenntnissen und Erfahrungen gibt den jungen Projektleitern direkt anwendbare Hilfen und Unterstützungen für den täglichen "Baustellenstress" und die erfolgreiche Abwicklung ihrer Projekte.

Die anschließende Betreuung der Teilnehmer in den Intensiv-Workshops sichert die Lernerfolge der Modulreihe und ermöglicht ein individuelles, kostengünstiges "Coaching".

Die Termine und die Anzahl der erforderlichen Veranstaltungen für die jeweiligen Workshops erfolgt in enger Abstimmung mit den Teilnehmern.

Zielgruppe Junge Unternehmer/-innen, Jungmeister/-innen und Führungskräfte mit meistergleichen Fähigkeiten  
Referenten
  • RA Alexander Kostka, Dortmund
  • Stephan Mangel, Unternehmer und Projektleiter im Dachdeckerhandwerk, Westerstede
  • Erika Pécsi, Training und Coaching, Berlin
  • Barbara Beyer, Unternehmensberaterin, Undenheim
  • Arnd-Paul Lange, BG-Bau Wuppertal
Teilnahmegebühr Je Modul 425,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Termine
  • Modul 1: 08.09.-09.09.2017
  • Modul 2: 22.09.-23.09.2017
  • Modul 3: 13.10.-14.10.2017
  • Modul 4: 10.11.-11.11.2017
  • Modul 5: 24.11.-25.11.2017

1. Tag jeweils von 09.00 bis 16.30 Uhr
2. Tag jeweils von 08.30 bis 14.30 Uhr

Intensiv-Workshops ab Januar 2018, Termine nach Abstimmung