GFW Dach

GFW-Dach mbH 028: Modul 5: Der Vorarbeiter im Dachdeckerhandwerk - Baustellenorganisation und Baustellendokumentation

Die stringente Planung der Baustellenorganisation bedingt einen reibungslosen Bauablauf. Der Einsatz der Mitarbeiter und des erforderlichen Materials muss zeitgenau erfolgen, um die Tagesergebnisse sicher zu erreichen. Dabei ist besonders auf die Eingangsprüfung des gelieferten Materials zu achten. Falsches oder fehlerhaftes Material führt in fast allen Fällen zu einer massiven Störung der Bauarbeiten. Weiterhin ist die Vorplanung des Materialbedarfs für die nächsten Tage unbedingt erforderlich, um unwirtschaftliche Ausfallzeiten zu vermeiden.

Bei größeren Bauvorhaben mit wirtschaftlichem Risiko für den Auftragnehmer ist eine exakte Baudokumentation unumgänglich. Der Bautagebericht enthält wichtige Informationen z.B. über die vorherrschenden Witterungsverhältnisse, die Zahl der eingesetzten Mitarbeiter, den Gegenstand der Tagesarbeit, die besonderen Leistungen und die zusätzlichen Beauftragungen durch den Auftraggeber.

Die Ausführung der Funktionsschichten und/oder wichtiger Dachdetails ist ebenfalls in Bildern zu dokumentieren. Treten nach der Abnahme Schäden an der Dacheindeckung/-abdichtung auf, kann u.U. mit Hilfe der Bilddokumentation die Ursache des Schadens erkannt oder vermutet werden. Eine lückenlose Bilddokumentation ist für den Auftragnehmer von unschätzbarem Wert, wenn der Schaden durch einen Nachunternehmer verursacht wurde. Bei der Vorbereitung der förmlichen Teil-/Schlussabnahmen hat der Vorarbeiter den abnahmefähigen Zustand der Bauleistungen herzustellen und zu kontrollieren. Nach der mangelfreien Abnahme sollte der Vorarbeiter noch eine nachvollziehbare Aufmaßskizze für die Abrechnung des Bauvorhabens anfertigen können.

Inhalte Modul 5

  • Lieferung und Lagerung von Materialien
    • Material Soll-Ist-Kontrolle
    • Mengen- und Qualitätskontrolle
    • Lagerorte / Materialsicherung
    • Materialvorplanung / Bestellungen
  • Berichtswesen
    • Bautagebuch, Bautageberichte
    • Schriftliche Anordnungen
    • Protokolle von Bauplanungssitzungen
  • Baudokumentation
    • Bilddokumentation
    • Bildbeschreibungen
    • Technische Zeichnungen / Skizzen
  • Teil-/Schlussabnahmen
    • Soll-Ist-Vergleich der ausgeführten Leistungen
    • Der optische Eindruck
    • Herstellen abnahmefähiger Zustände
    • Abnahmeprotokolle
    • Mängelliste und Mängelbeseitigung
  • Aufmaß
    • Definition und Auswirkungen der Begriffe Nebenleistungen und besondere Leistungen
    • Maßeinheiten für die Abrechnung
    • Aufmaße nach den Bestimmungen der VOB C-ATV vollständig erfassen
    • Aufmaße nach DIN 18334, DIN 18338, DIN 18339, 18451
Zielgruppe Facharbeiter im Dachdeckerhandwerk, die eine Qualifikation zum Vorarbeiter anstreben und zeitnah auf der Baustelle die Position des Vorarbeiters besetzen sollen
Referent DDM Jürgen Gerbens, Geschäftsführer GFW-Dach mbH
Teilnahmegebühr 200,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Arbeitsmittel Schreibzeug
Termin 11.04.2017

von 9.00 bis 16.00 Uhr

Seminar

Anmeldung Seminar 028

Druckversion

 

Kampagne Meisterhaft