GFW Dach

GFW-Dach mbH 025: Zeit / Geld / Nerven sparen - Betriebsoptimierung für kleine und mittelständische Dachdeckerunternehmen

Zeit ist knapp, gutes Personal ist teuer und die Ansprüche der Kunden wachsen stetig. Zugleich werden die Techniken anspruchsvoller, die Bauvorhaben komplexer und die Verwaltungs- und Dokumentationsaufgaben umfangreicher. Doch was tun, wenn Stundensätze und freie Ressourcen nicht im gleichen Maße zunehmen wie der Aufwand?

Hier lohnt es sich, einen Blick auf die eigenen Betriebsabläufe zu werfen. In fast jedem Unternehmen lässt sich einiges einsparen - und zwar nicht Personal, Pausen oder Qualität, sondern teure Ressourcenkiller wie Lehrlaufzeiten bei Mitarbeitern und Maschinen, Reibungsverluste durch schlechte Kommunikation, umständliche Verwaltungsschritte und/oder zu hohe Materialverschwendung.

Bewährte Techniken aus der Prozessberatung helfen Ihnen dabei, die Abläufe in Ihrem Betrieb zu verstehen, an den richtigen Stellen einzugreifen und verbesserte Verfahren zu etablieren. Das entlastet nicht nur die Mitarbeiter; es hält auch Ihren Betrieb wettbewerbsfähig und gibt Ihnen selbst wieder mehr Gestaltungsspielraum.

Die Teilnehmer bekommen das Rüstzeug, um Ist-Analysen von den Abläufen in ihrem Betrieb zu erstellen und erhalten konkrete Anhaltspunkte, welche Einsparpotenziale in ihrem Unternehmen schlummern. Nachfolgend werden Lösungsansätze erarbeitet, wie die Prozesse im Unternehmen harmonisiert werden können, damit nicht nur die Auftragslage stimmt, sondern auch die Stimmung und die Bilanz.

Im Verlauf des Seminars wird eine Betrachtungsweise angewendet, die allen Dachdeckern sehr bekannt ist: "Die Sache von oben betrachten!" Folgende Inhalte und Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

Inhalte

  • Vom Erstkontakt bis zur Nachkalkulation
    • Welcher Aufwand erfolgt in den einzelnen Prozessschritten?
    • Welche Aufwendungen sind wirklich notwendig und welche sind eigentlich Verschwendung?
  • Dringend, wichtig oder beides?
    • Was für Abläufe sind besonders störungsanfällig und welche davon haben die gravierendsten Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis?
  • Den Hebel ansetzen
    • Was kann konkret verändert werden und welche Werkzeuge sind bereits bewährt?
  • Informationen auf der Schnellspur statt in der Sackgasse
    • Welche Kommunikationswege sind sinnvoll und wie lassen sich Dokumentationen effizient gestalten?
  • Eintagsfliege oder Zukunftsmodell
    • Wie können optimierte Abläufe dauerhaft im Unternehmen verankert werden?
Zielgruppe Unternehmer, Führungskräfte und Projektleiter/Meister im Handwerksunternehmen
Referentin Barbara Beyer, Betriebsberatung Beyer, Undenheim
Teilnahmegebühr 245,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Arbeitsmittel Schreibzeug
Termin 30.03.2017

von 9.00 bis 16.00 Uhr

Seminar

Anmeldung Seminar 025

Druckversion

 

Kampagne Meisterhaft